Im Herbst 2001 fuhr ich mit Ela und unseren Border Collies Guilleis und Taisto zu einer Bekannten, um unter ihrer Anleitung und an ihrer Schafsherde zu sehen, ob auch unseren Hunden "das Hüten in die Wiege gelegt wurde", wusste ich noch nicht, dass diese Erfahrung mein zukünftiges Leben stark verändern würde. Meine Leidenschaft für die Hütearbeit war geweckt. Während die Hunde den Schafen mit einer Selbstverständlichkeit begegneten und instinktiv wussten, was sie tun sollten, musste ich mich erst mit diesen Tieren und ihrem Verhalten vertraut machen. Deshalb besuchte ich viele Seminare und Veranstaltungen, die mir das notwendige Fachwissen rund um die Haltung, Pflege und Ernährung von Schafen vermittelten, denn sehr bald sollten die ersten Schafe bei uns einziehen.
Im Laufe der Jahre habe ich mein Wissen um das Hüten mit Border Collies in diversen Seminaren und beim Hüten an den den eigenen Schafen gefestigt. Mein Haupthund war lange Moss, der mich bei der täglichen Arbeit und auch bei Hütevorführungen unterstützte.
Im Frühjar 2018 habe ich mit der Ausbildung meiner Border Collie Hündin "Tia" begonnen.  Tia's Ausbildung ist mittlerweile abgeschlossen und auch "Ceitidh", Tia's Schwester und Hündin von Ela, arbeitet gut mit der kleinen Herde, so kann Moss sich jetzt zurücklehnen und den wohlverdienten Ruhestand geniessen.

Termine
Derzeit sind keine Termine geplant.
Rauhe Wolle

Endlich Feierabend!